Potentialanalyse mit Insights MDI.

MDI (Managment Development Instrument)ist ein Instrument zur Unterstützung der Organisations- und Personalentwicklung. Dabei werden die Potentiale und Werte der Organisationsmitglieder erfasst und analysiert. Zusätzlich wird der natürliche (Basisstil) mit dem angepassten (adaptierten Stil) Verhaltenstil verglichen. Die Besonderheit liegt darin, gezielt danach zu schauen, ob der Testkandidat mit seiner Arbeit überfordert oder unterfordert ist.

Was macht die Potentialanalyse so interessant für Ihr Unternehmen? Durch die immer schneller werdenden Veränderungsprozesse am Markt, erweist es sich als enormer Wettbewerbsvorteil, die internen Kompetenzen und Potentiale zu fördern und gleichzeitig systematisch zu entwickeln. Besonders das Human Resource Management wird von der Kenntnis über das individuelle Verhalten und die persönlichen Werte/Motive der Mitarbeiter und möglichen Bewerber profitieren. Insights MDI-Analysen helfen den richtigen Mitarbeiter an die richtige Position zu bringen. Der Nutzen liegt darin, dass die Mitarbeiter immer effektiver arbeiten, bei gleichzeitigem Stressabbau. Wer seine Stärken im Beruf ausleben kann, wird die Arbeit nicht mehr als belastend empfinden. Die Krankmeldungen werden kontinuierlich sinken und das Arbeitsklima wird von allen Organisationsmitgliedern als angenehmer empfunden werden. Zusätzlich dient die Insights MDI-Analyse als Grundlage für Bewerbungsgespräche und Mitarbeitergespräche. Um Missverständnissen vorzubeugen können die Mitarbeiter direkt in der von ihnen bevorzugten Sprache mit dem dazu gehörenden Verhalten von geschulten Führungskräften wertgeschätzt und anerkannt werden.

Auf welchen theoretischen Grundlagen sind die Insights MDI-Analysen aufgebaut? Es gibt drei zugrunde liegende wissenschaftliche Arbeiten. Die Potential-Analysen basieren auf den Arbeiten von Carl Gustav Jung und William M. Marston. Der PIW, der die persönlichen Interessen, Einstellungen und Werte der Testkandidaten misst, ist auf der Basis von Dr. Eduard Spranger entstanden. In der TriMetrix-Analyse fließt zusätzlich die Arbeit von Dr. Robert S. Hartmann ein.

Was wird mit Hilfe der Insights MDI-Analysen erfasst? Die Insights MDI-Analysen sind computergestützt und wissenschaftlich abgesichert. Es werden Fertigkeiten, Kompetenzen, Verhalten und das persönliche Motivationssystem des Testkandidaten sichtbar gemacht. Durch einen geschulten Insights MDI-Berater werden die Ergebnisse kompetent analysiert und kommuniziert.

Wird Insights MDI auf seine Qualitätsstandards regelmäßig von unabhängigen Instituten überprüft? Die Instrumente von Insights MDI unterliegen einem permanenten Weiterentwicklungsprozess und werden ständig durch Korrelationsanalysen und Validitätsstudien überprüft. Diese Prüfungen der Reliabilität (Zuverlässigkeit) und Validität (Gültigkeit) werden regelmäßig von unabhängigen amerikanischen und europäischen Universitäten durchgeführt. Die Version III von Insights MDI, die seit 2006 auf dem Markt ist, basiert auf einer eineinhalbjährigen deutschsprachigen Validierungs- und Normierungsstudie. Die dabei ermittelten Normwerte für den deutschsprachigen Raum gestatten höchste Präzision der Insights MDI Analysen für die Zielgruppen Deutschland, Österreich und Schweiz. Die Ergebnisakzeptanz auf Seiten der Probanden liegt bei nahezu 90% (Sollte Interesse an den Validierungsstudien bestehen, stellen wir diese gerne zur Verfügung).

Welche Einsatzgebiete sind mit Hilfe der unterschiedlichen Insights MDI-Versionen möglich? 1. Personalauswahl: Durch eine detaillierte Potentialanalyse und die dazu gehörende Motivstruktur eines Bewerbers ermöglicht Insights MDI den richtigen Mitarbeiter an die richte Position zu bringen. Unterstützend dafür ist die Insights MDI- Arbeitsstellenanalyse entwickelt worden. Mit Ihrer Hilfe kann ein genaues Profil für eine bestimmte Arbeitsaufgabe ermittelt werden. Die Insights MDI- Arbeitsstellenanalyse und –Potentialanalyse sind perfekt aufeinander abgestimmt, so dass eine schnelle, ökonomische und erfolgreiche Rekrutierung möglich ist. 2. Teambildung: In einem Team befinden sich mehrere Menschen mit unterschiedlichen Stärken, die auf gemeinsame Ziele hinarbeiten müssen. Grundlage sind gemeinsame Werte und Visionen. Um ein Ziel zu erreichen hat es sich als sehr hilfreich erwiesen, wenn die Schwächen des einen durch die Stärken eines anderen Teammitglieds ausgeglichen werden können. Das Insights MDI Rad bildet die unterschiedlichen Persönlichkeitstypen so ab, dass an Hand der Verteilung abgelesen werden kann, wer gut zusammen passt und wer nicht. Dabei ist das gemeinsame Ziel ausschlaggebend für die optimale Verteilung. 3. Training: besonders die Personalentwicklung profitiert von der ausführlichen Potentialanalyse durch Insights MDI. Die Stärken können durch individuelle Trainings ausgebaut werden und die Schwächen gezielt gemindert werden. 4. Assessment-Center: Bei der Eignungsdiagnostik zeigt Insights MDI die in der Kürze der Zeit oft nicht sichtbaren Verhaltenspräverenzen. Bei der Potentialdiagnostik hat sich besonders der Vergleich vom basis- und adaptierten Verhaltensstil als hilfreich erwiesen, eine mögliche Überforderung oder Unterforderung zu erkennen und abzuwenden. 5. Potentialerkennung: Die große Frage wird hier geklärt „Was für ein Persönlichkeitstyp steht vor mir“. Wenn es darum geht Menschen an die richtige Position zu bringen, reicht es nicht aus nur den Lebenslauf zu studieren. Wichtig sind die Soft skills! Wie ergebnisorientiert, selbstbewusst, detailverliebt, beständig, kommunikativ usw. ist eine Person wirklich und welche Anforderungen stellt die zu besetzende Position an die Person? 6. Job-Evaluation: Der Analysebericht zeigt ganz klar, welche Stärken und Schwächen eine Person hat und wie das Arbeitsumfeld gestaltet werden muss, damit die Person optimal interagieren, kommunizieren und motiviert werden kann. Zusätzlich können Job-Enlargement und Job-Enrichement Maßnahmen abgeleitet werden. 7. Outplacements: Der Arbeitsplatzverlust bedeutet zunächst einmal, in eine psychische Krise zu stürzen. Damit die Suche nach einer neuen und erfüllten Herausforderung erfolgreich und schnell geschafft werden kann, ermöglicht eine Insights MDI- Analyse, sich selbst besser kennen zu lernen und die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle direkt in die richtige Richtung zu lenken. 8. Karriereplanung: Entweder kann eine Insights MDI- Analyse direkt nach dem Abitur oder der mittleren Reife gemacht werden, um die richtige Auswahl des Studienfaches oder einer geeigneten Ausbildung zu vereinfachen. Oder nach der Ausbildung, damit die Wahl der neuen Arbeitsstelle auch zu der Person optimal passt. Bei einer optimalen Passung kann die Karriere schneller vorangetrieben werden, da ein Fehltritt wertvolle Zeit und Energie kostet. 9. persönliches Coaching: Dieses Einsatzgebiet beinhaltet besonders den Gedanken der individuellen und authentischen Persönlichkeitsentwicklung. Dabei wird die Insights MDI- Analyse als Ausgangspunkt genutzt, um einen maßgeschneiderten Coachingprozess einzuleiten. Dabei dient die Analyse zusätzlich als Selbsterkennungs- und Fremdwahrnehmungsinstrument. 10. Führung: Durch Insights MDI wird ein Beziehungsmanagement in die Führungsarbeit integriert. Wenn alle Mitglieder einer Organisation Ihre Stärken und Schwächen kennen und diese von den Führungskräften wertgeschätzt werden, verändert sich das Klima dorthin, dass jedes Mitglied individuell nach seinen Stärken und Bedürfnissen entsprechend geführt wird. Die Führungskräfte werden zusätzlich zu Ihren eigenen Präferenzen in Ihrer Beziehung zu den Mitarbeitern sensibilisiert.

Welche Insights MDI Versionen gibt es? 1. Potential-Analyse (Management-Mitarbeiter/Sales/Executiv) 2. Potential-Analyse (Teambuilding/Customer Service) 3. leadership-check (Basic/Sales/Executive) 4. leadership-check Plus (Basic/Sales/Executive) 5. Persönliche Interessen, Werte und Einstellungen 6. Motivationsanalyse 7. Verkaufs-Strategien-Indikator 8. Arbeitsstellen-Analyse 9. TriMetrix Arbeitsstellen-Analyse 10. TriMetrix Arbeitsstellen-Analyse Plus 11. TriMetrix Multi-Respondent-Report JobPlus

 

<< zurück zum Lexikon