Das Konzept der Corporate Identity (CI) beruht auf einer breiten Basis, dass Unternehmen wie Persönlichkeiten wahrgenommen werden und ähnlich wie solche handeln können. Corporate Identity umfasst die Unternehmensphilosophie, das Leitbild, die Begrifflichkeiten, die Handlungsrichtlinien, den Namen, das Logo, eventuelle visuelle bzw. akustische Zeichen sowie alle weiteren Unterscheidungs- und Alleinstellungsmerkmale. Nicht zu vergessen: CI beeinhaltet das besondere Versprechen Ihres Unternehmens als „Marke“. Die durch ein Corporate Identity festgelegte Ziele werden mit den Maßnahmen zur Unternehmensentwicklung erreichbar. Mit den Maßnahmen aus der Unternehmensentwicklung werden die Vorgaben der Unternehmensphilosophie in die Unternehmenspraxis „transportiert“. Unternehmensentwicklung ist dann erfolgreich, wenn die Unternehmenskultur mit der Unternehmensphilosophie im Einklang ist. Wenn alles zueinander passt und die komplementären Teile ein einheitliches Ganzes ergeben, entsteht eine stabile Wahrnehmung eines Akteurs mit einem spezifischen Charakter, die Corporate Identity.

Corporate Identity meint die Identität und damit das Selbstverständnis eines Unternehmens. Sie umfaßt sowohl die visuelle Form des Erscheinungsbildes eines Unternehmens (Corporate Design) wie auch die Qualität der Kommunikation mit Kunden und MitarbeiterInnen (Corporate Communication) und die Identifikation mit den Werten des Unternehmens (Corporate Culture). Ausschlaggebend für die Corporate Identity ist die Firmenphilosophie oder das Unternehmensprofil mit der darin formulierten Wertschöpfung

 

 

<< zurück zum Lexikon